Allgemeine Geschäftsbedingungen lui - onlineshop.

§1 Geltungsbereich

(1)

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Fa. lui  und dem Besteller von Waren über die Online-Verkaufsplattform unter der Internetadresse www.shop- luimuenster.de gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

(2)

Waren im Sinne dieser AGB sind alle Produkte und Leistungen, die im Rahmen einer Online-Bestellung im lui - online-Shop erworben werden können.

(3)

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht für Bestellungen, die außerhalb des lui - online-Shop bei lui getätigt werden.

§2 Vertragsschluss

(1)

Die Präsentation von Waren im lui - online-Shop stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.

(2)

Bestellen dürfen nur volljährige Personen, die eine Lieferadresse in Europa haben .

Die Abgabe von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

 

(3)

Mit Ihrer Bestellung - durch Klicken des Buttons "jetzt kaufen" - geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf ab. Lui schickt Ihnen eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, die Ihre Bestellung nochmals dokumentiert. Diese automatische Empfangsbestätigung bestätigt lediglich, dass Ihre Bestellung bei lui eingegangen ist und stellt keine Annahme Ihres Angebot dar.

(4)

Lui behält sich je nach ausgewähltem Zahlungsmittel vor, Ihre Angaben im Hinblick auf das Zahlungsmittel, dessen Gültigkeit,

Lui behält sich je nach ausgewähltem Zahlungsmittel vor, Ihre Angaben im Hinblick auf das Zahlungsmittel, dessen Gültigkeit, Ihre Bonität in Bezug auf den Bestellwert zu prüfen und abhängig vom Prüfergebnis, die Annahme von Bestellungen zu verweigern.

(5)

Der Vertrag mit lui kommt erst dann zustande, wenn lui Ihnen den Versand der Ware per gesonderter E-Mail bestätigt.

(6)

Sollte eine Lieferung der von Ihnen bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht auf Lager oder vergriffen ist, sieht lui von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Wir werden Sie hierüber unverzüglich informieren und eine bereits erhaltene Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten.

(7)

Die ausschließliche Vertragssprache und vertragliche Korrespondenz ist in Deutsch.

(8)

Ihre Bestelldaten werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei uns gespeichert. Sofern Sie sich im lui - online-Shop registriert haben, können Sie Ihre Bestelldaten unter "Mein Konto" aufrufen.

Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Telefon unter kontakt@luimuenster.de oder unter 0251 / 518342 an uns. Wir senden Ihnen eine Kopie der gespeicherten Daten Ihrer Bestellung gerne zu.

§3 Widerrufsrecht und Kostentragungsvereinbarung

(1)

Sofern Sie Verbraucher sind, steht Ihnen bei einem Kauf im lui - online-Shop das nachfolgende Widerrufsrecht zu:

 

- Widerrufsbelehrung -

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen können Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Fax oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können den Widerruf selbst formulieren oder dafür das Muster - Wiederrufsformular  verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

- An:
lui 100% Prodotto Italiano
Rothenburg 51, 48143 Münster

E-Mail: info@lui.muenster.de

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

 

(2)

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
(a) zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Bestellers zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind,
(b) zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.

§ 4 Freiwilliges Rückgaberecht

(1)

Unabhängig vom gesetzlichen Widerrufsrecht gewährt lui seinen Kunden ein freiwilliges Rückgaberecht von 20 Tagen ab Erhalt der Ware. Mit diesem Rückgaberecht können Sie sich auch nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist (siehe § 3 Widerrufsrecht) vom Vertrag lösen, indem Sie die Ware innerhalb von 20 Tagen nach deren Erhalt (Fristbeginn am Tag nach Warenerhalt) an lui zurück senden . Die rechtzeitige Absendung reicht zur Fristwahrung aus.

(2)

Lui bittet Sie, aus Vereinfachungsgründen Warenrücksendungen unter Vorlage des Retourenscheins sowie unter Verwendung der jeder Lieferung beigefügten Rücksendungspapiere an die dort aufgeführte Adresse vorzunehmen. abzugeben. 

Mit der Annahme von Warenrücksendungen ist keine Anerkennung einer etwaigen Mängelrüge verbunden. Mit der Annahme von Warenrücksendungen in einem lui- Haus ist zudem keine Anerkennung verbunden, dass es sich bei der abgegebenen Ware um die Ihnen zugesandte Originalware handelt und diese keine Verschlechterungen aufweist. Eine entsprechende Prüfung findet erst in der Logistik des lui - online-Shops statt. Eine Kaufpreiserstattung vor Ort im lui- Haus ist nicht möglich.

(3)

Wir weisen darauf hin, dass Sie im Falle von Verschlechterungen der Ware ggf. zum Wertersatz verpflichtet sind. Eine etwaige Verpflichtung zum Wertersatz können Sie vermeiden, indem Sie alles unterlassen, was den Wert der Ware beeinträchtigt und die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen. Im Übrigen sollten Sie die Ware nur, wie es Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, anprobieren bzw. prüfen.

(4)

Bitte beachten Sie, dass es sich bei Produktverpackungen, wie beispielsweise Schutzbeutel für Schuhe, Gürtel und Taschen sowie hochwertige Schuhkartons, um einen Teil der bestellten Ware handelt. Werden diese Produktverpackungen im Falle einer Rücksendung der Ware nicht mit zurückgegeben, kann dies zu einer erheblichen Verschlechterung der Ware führen. Lui behält sich daher in diesen Fällen vor, die Produktverpackungen heraus zu verlangen bzw. Wertersatz geltend zu machen.

(5)

Das freiwillige Rückgaberecht besteht nicht bei Verträgen über: die Lieferung versiegelter Waren, so wie solchen, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde und/oder die Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. Ferner besteht das 20-tägige Rückgaberecht nicht bei versiegelt gelieferten Produkten, wenn das Siegel nach der Lieferung entfernt bzw. beschädigt wurde.

(6)

Bis zum Ablauf der Frist für das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschließlich die gesetzlichen Bedingungen. Eine Einschränkung Ihres Widerrufsrechtes gem. § 3 und Ihrer gesetzlichen Gewährleistungsrechte ist mit vorstehenden Regelungen in Abs. 1 – 5 nicht verbunden.

§5 Eigentumsvorbehalt

Die Ware verbleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im Eigentum von lui.

§6 Lieferung

(1)

Der Versand der Ware durch lui erfolgt ausschließlich an Lieferadressen in Europa.

(2)

Soweit keine abweichenden Lieferfristen (insbesondere bei Auswahl der Express-Funktion) vereinbart sind, beträgt die Lieferzeit bis zu fünf Werktage ab Bestelleingang, sofern im Bestellprozess nicht kürzer angegeben.

 

 

§7 Preise / Versandkosten

(1)

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

(2)

Alle Preise, die im lui - online-Shop angegeben sind, sind Endverbraucherpreise und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer (19% bzw. 7%) und verstehen sich zuzüglich Versandkosten.

(3)

Anfallende Service- und Versandkosten werden zudem im Bestellformular angegeben.

§8 Zahlungsbedingungen, Zahlungsmittel

(1)

Sie können per Rechnung, per Kreditkarte sowie per PayPal bezahlen. Der Zeitpunkt der Zahlung/Belastung variiert in Abhängigkeit des Zahlungsmittels:

  • Zahlung mit Kreditkarte: Die Belastung ihrer Kreditkarte erfolgt beim Abschluss der Bestellung.

  • Zahlung mit PayPal: Die Belastung Ihres PayPal-Kontos erfolgt beim Abschluss der Bestellung.

 (2)

Sofern nichts Abweichendes vereinbart ist, ist die Zahlung des Kaufpreises unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Bei Zahlungsverzug ist lui berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p. a. zu fordern. Falls lui ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist lui berechtigt, diesen geltend zu machen.

§9 Gewährleistung

Lui haftet für Sach- und Rechtsmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Die Verjährungsfrist beträgt gemäß §438 Abs. 1 Nr. 3 BGB zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware.

Eine Einschränkung Ihres Widerrufsrechtes gem. § 3 ist mit vorstehenden Regelungen in Abs. 1 – 4 nicht verbunden.

§10 Streitschlichtung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Lui ist bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§11 Urheberrechte

Inhalt und Struktur des lui - online-Shop sowie der sonstigen von lui betriebenen Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien unterliegen dem Urheberrecht, dem Markenrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Einige Internet-Seiten enthalten auch Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien, die dem Urheberrecht, dem Markenrecht und den anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben. Eine Kopie oder sonstige Nutzung für andere als private Zwecke oder zur Weitergabe, anderweitigen Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung, ob in originärer oder veränderter Form und in jedwedem Medium, oder eine solche Verwendung auf anderen Webseiten ist ohne vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung von lui nicht zulässig.

§12 Datenschutz und Forderungsinkasso

(1) 

Detaillierte Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.shop.luimuenster.de/datenschutz

(2) 

Wir behalten uns vor nach einem mehrstufigen Mahnverfahren weiterhin unausgeglichene Forderungen an das Anwaltsbüro David Neumeister, Nottebohmstraße 1, 48145 Münster zum Einzug zu übergeben.

(3)

Neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht auch das 20 tägige Rückgaberecht. Daten über die zurück geschickten Waren werden von lui in diesem Zusammenhang erhoben und gespeichert. Zur Vermeidung übermäßiger Retouren wertet lui diese Daten bis zu 12 Monate rückwärts aus und spricht Kunden mit hohen Rücksendequoten mit dem Ziel einer für beide Seiten zufriedenstellenden Lösung an.

Sie können jederzeit durch Mitteilung an die Fa. lui 100 % Prodotto Italiano, Rothenburg 51, 48143 Münster,
Tel. 0251 / 518342
info@luimuenster.de der Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten zu eigenen Werbe- und Marketingzwecken sowie zur eigenen Marktforschung widersprechen sowie gegebenenfalls erteilte Einwilligungen in die Verwendung Ihrer Daten widerrufen.

§13 Schlussbestimmung

(1)

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

(2)

Erfüllungsort ist Münster/Westf.

Anbieter und Vertragspartner:

Lui 100 Prodotto Italiano.
Rothenburg 51, 48143 Münster

Tel. 0251 / 518342
E-Mail: kontakt@luimuenster.de

Sie erreichen uns telefonisch Montag bis Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr. Anrufe aus dem deutschen Festnetz zum Ortstarif, Preise aus dem Mobilfunknetz gegebenenfalls abweichend (abhängig vom Provider).

Ansprechpartner ist Herr Joey Yilmaz

USt- ID – Nr. DE 203217454

 

Stand: Februar 2019

Hinweis für die Kunden unseres Online – Shop:

Am 14. September 2019 wird die sogenannte "zweite Stufe" der Umsetzung der "Zweiten EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2)" wirksam. Ziel ist die Schaffung einheitlicher Standards für die Sicherheit elektronischer Zahlungen sowie die Verbesserung des Verbraucherschutzes im Europäischen Wirtschaftsraum. Damit wird u.a. das Online-Shopping mit Kreditkarte noch sicherer. Außerdem wird dritten Zahlungsdienstleistern die Möglichkeit gegeben, Ihnen neue Services anzubieten. Wir informieren Sie hier in Kurzform einen über die wesentlichen Neuerungen:

  • Sie können berechtigte Drittanbieter beauftragen, für Sie Zahlungen auszulösen oder Kontoinformationen von Zahlungsverkehrskonten abzurufen.

  • Sie können Drittanbieter berechtigen, vor Ihrer Kartenzahlung die Verfügbarkeit des Kaufbetrages bei Ihrer kontoführenden Bank anzufragen.

  • Zukünftig müssen Sie sich beim Login im Online-Banking  oder beim Online-Shopping mit Kreditkarte sowie bei Zahlungen und beim Abruf von Umsatzinformationen in der Regel mit zwei voneinander unabhängigen Faktoren im Sinne einer sogenannten starken Kundenauthentifizierung legitimieren.

  • Mastercard® Identity Check™ und Verified by Visa (zukünftig Visa Secure) werden im Europäischen Wirtschaftsraum beim Online-Shopping mit der Kreditkarte verpflichtend.

 

Erläuterung der starken Kundenauthentifizierung

Mit der PSD2 werden die Anforderungen an die Authentifizierung der Kunden bei Zahlungen verschärft. Authentifizierung bedeutet, dass nicht nur Sie als Auftraggeber identifiziert werden, sondern dass auch die inhaltliche Richtigkeit Ihrer Willenserklärung geprüft wird. 2-Faktor-Authentifizierung bzw. starke Kundenauthentifizierung bedeutet, dass Sie sich mit zwei von drei möglichen Faktoren "ausweisen" müssen:

  • "Wissenselemente": etwas, das nur Sie wissen, wie zum Beispiel eine PIN,

  • "Besitzelemente": etwas, das nur Sie besitzen, wie zum Beispiel Ihre girocard (Debitkarte) mit TAN-Generator oder ein Mobiltelefon, an das eine TAN übermittelt wird, oder

  • ein "Seinselement" ("Inhärenz"), also etwas, das nur Sie sind, wie zum Beispiel Ihr Fingerabdruck als biometrisches Merkmal.

 

Die 2-Faktor-Authentifizierung wird in der Regel angewendet bei1:

  • Login zum Online-Banking,

  • einer Zahlung (gilt nicht für Lastschriften),

  • einer Aktion, die zu einem Risiko führen kann, wie zum Beispiel eine Adressänderung,

  • Zahlungen mit Ihrer Debit- oder Kreditkarte von Mastercard®/Visa beim Online-Einkauf und im Geschäft,

 

Ausnahmen von der starken Kundenauthentifizierung

Gemäß PSD2 besteht die Möglichkeit, in bestimmten Fällen den Einsatz nur eines Authentifizierungselements anzufordern. Die zweifache Absicherung durch eine starke Kundenauthentifizierung ist nicht nötig, wenn:

  • Sie Zahlungen an sich selbst im selben Bankinstitut vornehmen,

  • zum Beispiel Kleinstbeträge bis 30 Euro elektronisch bezahlt werden,

  • Zahlungen an unbeaufsichtigten Terminals vorgenommen werden,

  • es um kontaktlose Kleinbetragszahlungen geht.

 

Sicherheit von Zahlungen im Internet wird weiter erhöht

Es werden die durch Sie beauftragten Überweisungen mittels eines Sicherheitssystems, eines sogenannten Fraud-Detection-System bewertet und geprüft. Dadurch können beispielsweise Abweichungen und Unstimmigkeiten festgestellt werden. Sollte hierbei der Verdacht eines Betruges aufkommen, werden weitere Prüfungen durch Ihre Hausbank eingeleitet. Gegebenenfalls kann es dann zur direkten Ablehnung einer betrugsverdächtigen Überweisung kommen.

Die genannten gesetzlichen Änderungen treten zum 14.09.2019 in Kraft. Gegebenenfalls ist mit einer Übergangszeit und Übergangsregeln zu rechnen. Hierüber werden wir Sie selbstverständlich im Sinne der Kundenzufriedenheit informieren.

Münster, im August 2019, Ihr Lui -Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by lui – 100% PRODOTTO ITALIANO / Mode aus Italien im Herzen von Münster